Ihr Warenkorb ×
Sie haben keine Artikel in Ihrem Einkaufswagen.
×

Sortieren nach Einkaufsoptionen

Kanu Zelte

Welches Zelt nimmt man auf eine Kanutour mit? Ein Zelt für eine Kanuwanderung ist ein leichtes Zelt, das nicht zu groß oder zu schwer ist und vorzugsweise über zuverlässige Aluminiumstangen verfügt, damit man es immer wieder problemlos aufbauen kann. Wie groß das Packmaß Ihres Zeltes sein darf, ist ein Kompromiss zwischen Komfort, Packmaß und Gewicht. Gerade bei einem Kanadier ist genug Platz, um auch ein kompaktes Zelt mit Stehhöhe mitzunehmen. Vor allem wenn man mit Kindern unterwegs ist, kann ein geräumiger Platz zum gemeinsamen Kochen und Essen gut funktionieren. Ein etwas größeres Zelt ist aber auch gut, um nasse Kleidung zu trocknen oder sich darin aufzuhalten, wenn es draußen zu kalt oder nass ist. Je kleiner der Platz in Ihrem Kanu oder Kajak ist, desto leichter und kleiner sollte das Zelt sein, das man wählt. Es gibt verschiedene Klassen von Leichtgewichtszelten, vom Standard-Leichtgewicht bis zum Ultraleichtgewicht. Ein Standard-Leichtgewichtszelt hat ein Außenmaterial von etwa 75D (D = Denier und steht für die Dicke des Außenmaterials) aus Polyester. Die allerleichtesten Zelte können ein Außenmaterial von nur 15D haben, d.h. fünfmal so dünn, aber aus Nylon. Hier finden Sie zum Beispiel leichte 3 Personen Zelte für Kanutouren. Suchen Sie hier nach alle Zelte für Kanutouren oder wählen Sie nach Ein-, Zwei- oder Drei-Personenzelte. Wenn Sie größere Zelte für Kanutouren suchen, schauen Sie sich die vier, fünf und sechs Personen Leichtgewichtszelte an. 

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
In absteigender Reihenfolge

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
In absteigender Reihenfolge